Startseite » Afrika, Amerika, Asien, Europa, Ozeanien

10 Tipps für günstige Flüge

30. August 2012 3.136 Leser 0 Kommentare

flickr_hrathmann/18059350164

Der Flug ist oft der teuerste Posten einer Reise, besonders wenn es sich um eine Fernreise handelt. Doch wenn Sie einige Dinge beachten, können Sie ordentlich sparen. Wir haben 10 Tipps, wie sich günstige Flüge finden lassen.

Flexible Zeitplanung

Die Flugpreise sind während der Feiertage und Ferienzeiten besonders hoch. Wer davon unabhängig ist, sollte also zu anderen Zeiten in den Urlaub fliegen. Flüge am Dienstag, Mittwoch und Samstag sind oft am billigsten, auch die Tageszeiten spielen eine Rolle. Bevor Sie buchen, lassen Sie sich auch die Preise für andere Tage anzeigen.

Früh buchen

Die Faustregel lautet: Sobald Sie Ziel und Zeitraum Ihrer Urlaubsreise wissen, sollten Sie mit der Flugsuche beginnen. Viele Airlines halten Frühbucher-Kontingente bereit. Spekulieren Sie nicht, dass der Flugpreis sinkt, das wird er garantiert nicht.

Hin- und Rückflugticket statt einfachem Flug

Das ist kein Scherz! In manchen Fällen ist es günstiger ein Hin- und Rückflugticket, statt ein einzelnes Ticket zu buchen. Das trifft vor allem auf Langstreckenfüge, beispielsweise auf den amerikanischen Kontinent oder nach Australien, zu.

Umkreissuche

Suchen Sie nach alternativen Abflug- und Ankunftszielen. Der Flug von einer anderen Stadt oder zu einem kleinen Flughafen in der Nähe ihres Reiseziels kann oft viel Geld sparen. Berücksichtigen Sie jedoch die Kosten für die Fahrt vom und zum Flughafen.

Mit Billigfluglinien sparen

Besonders in Europa und Asien gibt es viele Billig-Airlines, die Flugpreise weit unter denen der großen Fluggesellschaften anbieten. Zwar beinhalten sie oft keinerlei Extras, doch mal ehrlich, bei kurzen Distanzen ist dies auch nicht wirklich notwendig. Die meisten Billig-Airlines fliegen die gleichen Flughäfen an, wie die anderen. Es gibt jedoch Ausnahmen. Achten Sie deshalb bei der Buchung darauf, dass der Zielflughafen nicht zu weit vom Reiseziel entfernt liegt, sonst zahlen Sie am Ende womöglich drauf.

Alternative Routen

Direktflüge sind oft teurer als Einzelflüge. Bei Reisezielen außerhalb Europas ist es mitunter günstiger, einen Billigflieger nach London, Paris, Frankfurt oder Amsterdam zu nehmen und von dort die Reise fortzusetzen. Diese Methode kann allerdings sehr zeitaufwendig sein, auch sollten Sie genügend Zeit zum Umsteigen und eventuelle Flughafentransfers einplanen.

Vergleichen Sie verschiedene Suchmaschinen

Verlassen Sie sich nie auf nur eine Suchmaschine, auch wenn sie die niedrigsten Flugpreise verspricht (tun sie das nicht alle?). Flugportale haben oft nicht alle Airlines im Angebot, vor allem Billigflieger fehlen fast immer. Achtung: Im Kampf um Kunden unterbieten sich die verschiedenen Flugsuchmaschinen gegenseitig mit „Sonderangeboten“. Mit zusätzlichen Service- und Buchungsgebühren kommen sie jedoch oft auf einen höheren Preis. Vergleichen Sie deshalb sorgfältig.

Sparen mit Studentenermäßigungen

Reisebüros wie STA Travel bieten Studenten Ermäßigungen an. Diese Möglichkeit sollte immer ausgelotet werden, dennoch bieten nicht alle Airlines diese Discounts, andere dafür mitunter günstigere Flüge an. Deshalb bei der Flugbuchung auch die anderen hier genannten Optionen miteinbeziehen.

Newsletter

Newsletter von Airlines und Flugbuchungsportalen informieren Sie stets über aktuelle Flugangebote, Vielfliegervergünstigungen, etc. Hier gilt in der Regel allerdings schnelles Handeln, da die Angebote oft nicht lange verfügbar sind.

Bonusprogramme

Wenn Sie viel unterwegs sind, können Sie mit Bonusprogrammen sparen. Im Kampf um Kunden bieten manche Airlines mitunter die doppelte oder sogar dreifache Menge an Statusmeilen an – per Newsletter werden Sie über solche Angebote informiert. Die Meilen können nicht nur gegen Flugermäßigungen, sondern auch gegen andere Vergünstigungen eingelöst werden.

Wie buchen Sie Ihre Flüge?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar!

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch Kommentare mit RSS abonnieren.

Seien Sie höflich. Bleiben Sie anständig. Schreiben Sie zum Thema. Wir tolerieren keinen Spam.