Startseite » Afrika, Amerika, Asien, Ozeanien

Warme Reiseländer im Dezember

17. November 2011 4.230 Leser 1 Kommentar

Argentinien Ein Blick aus dem Fenster und schon kommt der Frust aus. Wer träumt nicht im grauen, womöglich verregneten, definitiv kalten Winter in Deutschland von blauem Himmel, Sonne, Sommer, Strand? Die Wohnung ist (zu) kalt. Die Heizung funktioniert nicht richtig. Der dritte Pullover nützt nichts. Warm soll es sein. Raus aus der Wohnung, raus aus Deutschland, raus aus Europa. Wir zeigen dir die fünf schönsten Reiseziele, in denen es im Dezember warm ist!

A wie Argentinien: Willkommen im Land der Gauchos

Argentinien liegt an der Ostküste Südamerikas, ist allerdings das südamerikanische Land mit der westlichsten Orientierung. Besonders in der Metropole Buenos Aires macht sich das bemerkbar: eine teils fast schon europäische Ordnung in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens, kombiniert mit dem feurigen Geist der hispanischen Kultur. Angesichts der bis zu 30 Grad im Dezember ist es also umso besser, dass die langen Tango-Sessions ohnehin erst in der Nacht beginnen.

Thailand als Wintertraum: die Strände des Königslandes

Das Land des Lächelns ist aus deutscher Sicht wohl das beliebteste Fernreiseziel während der kalten Monate. Die Monate November bis Februar gelten in Thailand als ideale Reisemonate, da in dieser Jahreszeit kein Regen zu erwarten ist und auch die Luftfeuchtigkeit deutlich niedriger ist. Zudem begünstigen die Gezeiten das Strandbild an Traumorten wie Koh Phangan, Krabi oder Koh Phi Phi, wo Wasser- und Lufttemperatur mit durchschnittlich 28 Grad etwa im Einklang stehen.

Die andere Seite der Erde: Australien

Aufgrund der langen Anreise lohnt sich der Flug in den australischen Sommer eigentlich nur für mindestens drei Wochen, die meistens zur Rundreise genutzt werden. Ausgehend von Sydney oder Melbourne, wo der Lebensstil fast schon als europäisch zu bezeichnen ist, lädt das weite Outback und die vorgelagerten Inselwelten zu wochen- oder gar monatelanger Erkundung ein.

Der mystische Subkontinent: Indien

Der Dezember ist die empfohlene Reisezeit für Indien, und zwar aus einem Grund, der für viele Deutsche zunächst kaum zu glauben ist: Der Dezember ist nämlich der kälteste Monat in Indien. Bei fast schon kühlen 24 Grad lassen sich die Erstaunlichkeiten des Landes folglich viel bequemer erkunden. Ob Taj Mahal, der Strand von Goa oder einfach ein Elefant, der durch die Innenstadt Delhis marschiert – Indien sorgt durchgehend für offene Münder.

Gleiche Zeitzone, andere Welt: Südafrika

Südafrika vereint vieles, was von einem Urlaub erwartet werden kann: den bekanntesten Nationalpark der Welt namens Kruger, Strände und Städte sowie faszinierende Orte wie Soweto, die sich dem europäischen Verständnis nur allzu leicht entziehen. Bei weihnachtlichen 25 Grad steht Südafrika im Dezember für einen Mix aus Safari, Städtetrip und Kultururlaub, der für immer im Gedächtnis haften bleibt.

Welches warme Reiseziel reizt Sie?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

1 Kommentar »

  • Lemon meint:

    Ein Kumpel von mir ist gerade aus Argentinien zurückgekommen (und der meckert schon über das Wetter hier!), er war zwei Wochen in Buenos Aires. Der war auch mehrmals in Thailand. Wie jedes Jahr sag ich natürlich „nächsten Winter bin ich auch ein Monat weg“ und dann schaffe ich nie. Die Reise alleine ist schon ziemlich teuer.
    Zum Weihnachten finde ich aber schade, wenn die Kälte und Schnee und Dunkelheit fehlen… es gehört dazu, oder? :)

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar!

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können.