Startseite » Europa

Albanien – Lonely Planet Reiseziel des Jahres 2011

30. März 2011 14.078 Leser 0 Kommentare

Albanien - Strand qiv@flickr Obwohl Albanien nicht zu den klassischen Urlaubsländern zählt, kann es durchaus reizvoll sein, einmal einen Urlaub in diesem Land zu verbringen. Der Reiseführer Lonely Planet, der immer wieder dafür sorgt, dass Reiseziele einem irgendwann alles andere als einsam („lonely“) vorkommen, hat Albanien dieses Jahr für seine besonderen Reize als Reiseziel Nummer Eins erklärt.

Der Flughafen liegt in der Hauptstadt Tirana, und viele renommierte Fluglinien bieten bei rechtzeitiger Buchung günstige Flüge an. Daher sind lange Reisen mit dem Auto nicht notwendig, um in dieses Land zu gelangen.

Bei der Hotelbuchung sollte man bedenken, dass Albanien eines der ehemaligen Ostblockländer ist, und daher ist der Standard (noch) nicht überall mit dem unseren vergleichbar. Der positive Effekt ist, dass Hotels mit guten Konditionen problemlos über die einschlägigen Portale im Internet buchbar sind.

Fakten über das Land

Im Norden grenzt Albanien an Montenegro und den Kosovo, im Osten an Mazedonien und südlich an Griechenland. Albanien zählt zu den Mittelmeerstaaten, da es durch die Adria und das Ionische Meer begrenzt ist. In der parlamentarischen Republik leben auf kapp 29.000 km2 etwa 3,2 Millionen Menschen. Mehr als zwei Drittel der Fläche werden von Berg- und Hochlandregionen eingenommen, die nur spärlich besiedelt sind.

Die Hauptstadt und gleichzeitig größte Stadt Albaniens, Tirana, wird mit den umliegenden Orten von etwa 900.000 Menschen bewohnt, ist also das Ballungszentrum dieses Landes. Der Tourismus nimmt noch eine untergeordnete Rolle ein, Albanien ist in erster Linie Rohstofflieferant. Die weltweit größten Chromvorkommen werden hier abgebaut und tragen wesentlich zur wirtschaftlichen Stabilität des Landes bei.

Sehenswürdigkeiten in Albanien

Albanien ist eines der artenreichsten Länder in Europa, und den Reisenden erwartet hier vor allem unberührte Natur in Verbindung mit sehenswerten Landschaften. Das mediterrane Klima trägt dazu bei, das Albanien zu jeder Jahreszeit eine Reise wert ist.

Albanien kann auf eine viele tausend Jahre lange Geschichte zurückblicken, und daher gibt es viele historische Stätten, die man bei einem Urlaub in Albanien unbedingt besuchen sollte. Dazu zählen die Ruinen einer antiken griechischen Stadt in Apollonia, die griechisch-römischen Ruinen in Butrint, die antike Hafenstadt Dyrrhachium, in der man auch ein Amphitheater besichtigen kann und Berrat, die „Stadt der tausend Fenster“.

Zur Erholung kann man sich am Strand der Adria dem Wassersport widmen. Aufgrund der Größe Albaniens ist eine Kombination von Erholung und Besichtigungstouren durchaus möglich, und mit einem Mietwagen kann man in kurzer Zeit alle wichtigen Punkte Albaniens erreichen.

Hätten Sie gedacht, dass Albanien als Reiseland empfohlen wird?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar!

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können.