Startseite » Amerika

Panama – Land am Kanal

2. August 2010 2.498 Leser 0 Kommentare

Alltagsmoment in Panama Das in Mittelamerika gelegene Land Panama wird landschaftlich bestimmt von tropischem Regenwald, Savannen, Feucht- und Trockenwäldern, in denen viele Tierarten ihre Heimat haben. Mit einem ortskundigen Reiseführer kann die vielfältige Pflanzen- und Tierwelt in den Nationalparks und im Urwald von Panama erkundet werden.

Panamakanal ist der Hingucker

Die bekannteste Sehenswürdigkeit des Landes ist der Panamakanal. Die beeindruckende Landschaft am Kanal kann bei einer Bus-, Zug oder Bootstour bewundert werden. Weitere Sehenswürdigkeiten finden sich in der Altstadt von Panama City. Sehenswert sind eine Vielzahl historischer Bauwerke, die aus der Kolonialzeit stammen, die Kirche Santo Domingo, der Justizpalast, der Präsidentenpalast und Museen über die indianische Kultur. In der Nähe der heutigen Hauptstadt können Reste der ursprünglichen Stadt Panama besichtigt werden. Weitere interessante historische Bauwerke gibt es in der Stadt Casco Viejo sowie eine alte Festungsanlage in Portobelo.

Bocas del Toro

Weiße Sandstrände, klares Wasser und tropischer Regenwald erwarten die Besucher in der bezaubernden Provinz Bocas del Toro. Hier können Wasserfreunde ebenso wie auf den anderen zahlreichen Inseln Panamas Schwimmen, Tauchen, Angeln, Surfen und Wasserski fahren. Reiten und Golfspielen gehören ebenfalls zu den Freizeitangeboten des Landes.

Für die Unterbringung der Urlauber gibt es in Panama eine große Anzahl an Hotels. Besonderen Service bietet z. B. das Hotel Panama Garden. In den Restaurants werden typische Landesspeisen und besondere Spezialitäten angeboten. Dies sind z. B. Empanadas, herzhaft gefüllte Pfannkuchen, Palacones de Plátano, gebratene Kochbananen, und Tamales, in Bananenblätter eingewickelte Pastete. Für Fischliebhaber empfiehlt sich Ceviche, ein in Zwiebeln, Paprika und Limonensaft servierter Fisch.

Reisetipps für Panama

Auf Grund mehrerer in Panama auftretender Krankheiten sollten Besucher des Landes über einen umfassenden Impfschutz verfügen. Eine fachärztliche Beratung über notwendige Impfungen und weitere Vorsichtsmaßnahmen wird vor Antritt der Reise empfohlen. Auf Grund erhöhter Gewaltüberfälle ist in Panama besondere Vorsicht geboten.

In der Hauptstadt sollten Nachts die Gebiete El Chorrillo, Río Abajo, Curundú, Santa Ana, San Felipe, San Miguelito und Calidonia gemieden werden. Von Ausflügen nach Colón und in Teile der Provinz Darién wird auch am Tag abgeraten. Des Weiteren sollten nur registrierte Taxis benutzt und auf Grund der Ausweispflicht für Ausländer der Originalreisepass oder eine Kopie des Reisepasses mit sich geführt werden.

Tropisches Klima

In Panama herrscht tropisches Klima bei ganzjährig durchschnittlich 27 °C. Das Wetter wird bestimmt durch hohe Niederschläge. Während der Wirbelsturm-Saison in den Monaten Juni bis November wird Panama von Sturmausläufern erreicht. Als beste Reisezeit eignen sich daher die Monate Dezember bis April. Wer das Land Panama näher kennenlernen möchte, sollte mindestens eine Woche dafür einplanen.

Welches Nachbarland von Panama würden Sie besuchen?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar!

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch Kommentare mit RSS abonnieren.

Seien Sie höflich. Bleiben Sie anständig. Schreiben Sie zum Thema. Wir tolerieren keinen Spam.