Startseite » Asien

Surinam – Südamerika für Entdecker & Tierfreunde

24. März 2010 4.181 Leser 0 Kommentare

Im Norden von Südamerika liegt Surinam, das kleinste unabhängige Land Südamerikas. Surinam wird im Norden vom Atlantischen Ozean und im Süden von Brasilien begrenzt; während West-Suriname an Guyana und Ost-Suriname an Französisch-Guyana grenzt. Das Land, welches in etwa viermal so groß wie die Schweiz ist, ist vom Tourismus noch weitgehend verschont, obwohl Suriname wirklich viel zu bieten hat und ein Land voller Kontraste ist.

Paramaribo

Die Hauptstadt von Surinam, auch Suriname genannt, ist Paramaribo, sie liegt im Norden des Landes etwa 30 Kilometer von der Küste entfernt. Paramaribo ist zugleich auch ein Distrikt, also ein Verwaltungsbezirk des Landes. Weitere Distrikte sind unter anderem Wanica, Sipaliwini, Nickerie und Commewijne. Die Geschichte von Suriname ist unter anderem durch Sklaverei und Abhängigkeit von den Niederländern gekennzeichnet. Hierdurch kam es zu der sehr heterogenen Bevölkerung, die aus allerlei verschiedenen Ethnien und Glaubensrichtungen besteht. Dies ist besonders in Paramaribo sichtbar, da hier Kirchen, Moscheen und andere Glaubeneinsrichtungen friedlich nebeneinander stehen.

Tropisches Klima in Surinam

Die Landschaft in Suriname ist äußerst facettenreich und reicht von Urwald und Savannen bis hin zu Gebirgen. Das Klima ist tropisch, was bedeutet, dass das gesamte Jahr über Temperaturen von durchschnittlich 27 Grad herrschen. Zudem gibt es je zwei Monsun- und Trockenzeiten. Der Monsunregen fällt von Dezember bis Februar und von April bis August. Den Rest des Jahres ist es weitestgehend trocken. Flora und Fauna in Suriname sind sehr vielfältig, so leben im Regenwald unter anderem Tapire, Brüllaffen, Capybaras und Jaguare. Zudem leben in den Wäldern Surinames schier unendlich viele Vogelarten wie beispielsweise farbenprächtige Papageien. Das Ökosystem Surinames ist, wie in den meisten tropischen Regionen, unter anderem durch Raubbau bedroht. Hier aber kann der Naturschutz schon auf eine lange Geschichte zurückblicken.

Kulturelle Attraktionen sind in Suriname eher spärlich gesät, doch die großartige Natur entschädigt dies. Aber in der surinamischen Hauptstadt ist eine Besichtigung des Präsidentenpalastes nahezu ein Muss und auch die alten Kolonialbauten in der Altstadt sind sehenswert.

Anreise für Entdecker

Die Anreise nach Suriname erfolgt per Flugzeug. Direktflüge sind mit Surinam Airways ab Amsterdam möglich. In Paramaribo und Zanderij befinden sich die beiden Flughäfen des Landes, die unter anderem von Surinam Airways angeflogen werden.

Suriname ist ein Ziel für einen traumhaften Urlaub, zumal man hier noch wirklich unberührte Natur erleben kann, die vom massenhaften Tourismus verschont wurde. Erleben Sie bei Ihren Reisen durch das Land die faszinierende Tierwelt mit ihren zahlreichen Tier- und Vogelarten. Zudem befindet sich Suriname noch im Aufbau, was es besonders für Entdecker interessant machen dürfte.

Kannten Sie Surinam vor diesem Artikel bereits?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar!

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch Kommentare mit RSS abonnieren.

Seien Sie höflich. Bleiben Sie anständig. Schreiben Sie zum Thema. Wir tolerieren keinen Spam.