Startseite » Ozeanien

Neuseeland – nicht nur für Backpacker

23. März 2010 7.325 Leser 0 Kommentare

Neuseeland galt früher noch als ein Insider-Tipp unter Backpackern, doch gegenwärtig boomt der Tourismus auf dem Nachbarstaat von Australien. Das gemäßigte bis subtropische Klima lockt jährlich über zwei Millionen Besucher aus aller Welt nach Neuseeland, was aus einer Süd- und einer Nordinseln und zahlreichen kleinen Inseln besteht.

Besonders beliebt ist das so genannte „Work and Travel“. Hier begibt sich der Urlauber auf eine Rundreise durch das Land und bessert durch Aushilfsjobs seine Reisekasse auf. So kann man billig ganz Neuseeland bereisen und eine Menge erleben. Generell empfiehlt es sich, das Land auf eigene Faust mit Hilfe eines Wohnmobils oder eines Mietwagens zu erkunden, denn so ist man bei seinem Work and Travel auf Neuseeland mobil. Besonders mit einem Wohnmobil ist man doppelt flexibel, denn man kann fahren wohin man möchte und muss keine Gedanken an eine Unterkunft verschwenden. Da Neuseeland auf der Südhalbkugel liegt, ist es dort von November bis Februar am wärmsten, sodass in dieser Zeit die optimale Reisebedigungen vorherrschen.

Die Anreise nach Neuseeland, dessen National- und Wappentier der Kiwi ist, erfolgt per Flug; in jeder größeren Stadt gibt es einen internationalen Flughafen. Deutsche Staatsbürger brauchen bei einem Aufenthalt von weniger als drei Monaten kein Visum, sind in der Zeit aber nicht berechtigt zu arbeiten. Die Zeitverschiebung zwischen Deutschland und Neuseeland hängt von der Sommer- oder Winterzeit ab. Sie beträgt zwischen 10 und 12 Stunden. Vergessen Sie also nicht, Ihre Armbanduhren bei der Ankunft auf die richtige Zeit einzustellen.

Neuseeland ist sehr vielfältig und der Kiwi, wie sich der Neuseeländer selber gern bezeichnet, ist recht unkompliziert. So ist Neuseeland auch eins der Länder geworden, die bei der Frage nach dem Wunschland zum auswandern genannt werden. Das wunderschöne Neuseeland hat  unendlich viele Facetten, die nur darauf warten, erkundet zu werden. Da ist zum einen die wunderbare Natur mit ihren unendlichen Weiten, die vielen aus der „Herr der Ringe“-Trilogie bekannt sein dürfte. Zum anderen ist es nirgendwo in Neuseeland weit bis zum nächsten Strand, sodass Badespaß und Wassersport garantiert nicht zu kurz kommen.

Was macht für Sie den Reiz des "work and travel" in Neuseeland aus?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar!

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch Kommentare mit RSS abonnieren.

Seien Sie höflich. Bleiben Sie anständig. Schreiben Sie zum Thema. Wir tolerieren keinen Spam.