Startseite » Archiv

Artikel zum Thema Unesco

Europa »

[18. Okt 12 | 1 Kommentar | 1.490 Leser]
Reisetipp Warschau

google_ad_client = ‚pub-0448900074081754‘;
google_ad_channel = ‚5803099256‘;
google_ad_output = ‚js‘;
google_max_num_ads = ‚1‘;
google_ad_type = ‚text‘;
google_feedback = ‚off‘;

Polens Hauptstadt Warschau ist mit ihren rund 1,7 Millionen Einwohnern die größte Stadt des Landes. Moderne Wolkenkratzer treffen hier auf historische Gebäude, die von der wechselvollen Geschichte der Stadt zeugen. Warschau war 2012 Austragungsort der Fußball-Europameisterschaft. Ein guter Grund, die Stadt an der Weichsel einmal näher vorzustellen.
Ungeschliffener Diamant
Auf den ersten Blick erscheint Warschau nicht …

Afrika, Amerika, Asien, Europa, Ozeanien »

[1. Aug 12 | 1 Kommentar | 2.239 Leser]
Top 10 Gratis-Tipps in aller Welt

Reisen ist oft teuer. Was viele nicht wissen – es gibt zahlreiche Möglichkeiten Geld zu sparen und dennoch Außergewöhnliches zu erleben. In unserer neuen Top 10-Serie gibt es in den nächsten Wochen tolle Reise-Tipps, die keinen Cent kosten. Den Anfang macht die Top 10 der besten kostenlosen Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in aller Welt.
Staten Island Ferry, New York City
New York ist eine der teuersten Städte der Welt, doch eine der schönsten Attraktionen gibt es für lau. Bei der Fahrt mit der kostenlosen Staten Island Ferry ist der Weg das Ziel. Von …

Europa »

[19. Jul 12 | 0 Kommentare | 1.095 Leser]
Kiew – Jerusalem des Ostens

Viele kennen Kiew nur als Hauptstadt und politisches Zentrum der Ukraine – doch die knapp 2,8 Millionen Einwohner zählende Stadt ist weitaus mehr. Von Kulturkennern als Jerusalem des Ostens bezeichnet, fasziniert Kiew vor allem durch seine Vielzahl an orthodoxen Kirchen und Klöstern. Eine Reise nach Kiew auch zu den Wurzeln der russisch-ukrainischen Geschichte. 
Geschichte und Sehenswürdigkeiten
Die Stadt am Dnepr ist historisch eng mit Russland verbunden. Ende des 9. Jahrhunderts wurde Kiew Hauptstadt der Kiewer Rus, einem Vorläufer des heutigen russischen Staates. Umgangssprachlich wird die heutige Hauptstadt der Ukraine auch Mutter der …

Europa »

[15. Jun 12 | 0 Kommentare | 1.073 Leser]
Lemberg – Stadt des Löwen

Als einst bedeutendes Zentrum des Habsburgerreiches ist Lemberg auch heute noch die europäischste Stadt der Ukraine. Die vielen Studenten sorgen für ein reges Kulturleben. Viele behaupten sogar, Lviv, so der ukrainische Name der Stadt, sei die heimliche Hauptstadt des Landes.
Wechselvolle Geschichte
Lemberg wurde 1256 vom altrussischen Fürsten Danilo Romanowitsch von Galizien als Schenkung an seinen Sohn Lev, dt. Löwe, gegründet. Das Leitmotiv des Löwen zieht sich wie ein roter Faden durch die Stadtgeschichte, findet sich im Wappen und in zahlreichen Statuen wieder. Etwa vier Jahrhunderte lang gehörte Lemberg zur polnischen Krone, …

Europa »

[7. Jun 12 | 1 Kommentar | 1.489 Leser]
Polen und Ukraine – Städte der Fußball-EM

Im Rahmen der Fußball-Europameisterschaft 2012 können sich Polen und die Ukraine von ihrer besten Seite präsentieren. Zu Unrecht wurden die beiden Länder bisher wenig von ausländischen Touristen beachtet, denn sie blicken auf eine wechselvolle Geschichte zurück und haben zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten. In einer neuen Serie stellen wir die acht Städte vor, die sich in den nächsten Wochen der Aufmerksamkeit aus aller Welt gewiss sein können.
Breslau
Die historische Hauptstadt Schlesiens, polnisch Wrocław, ist ein Geheimtipp unter den polnischen Städten. Anders als das bekanntere Krakau wird die einstige preußische Residenzstadt an der …

Europa, Featured »

[23. Apr 12 | 0 Kommentare | 1.574 Leser]
San Marino – Älteste Republik der Welt

Im Nordosten von Italien liegt San Marino, die älteste Republik der Welt. Der Name des Zwergstaats geht auf den christlichen Bauarbeiter Marinus zurück, der vor der grausamen Christenverfolgung unter Kaiser Diokletian auf den Monte Titano flüchtete. Nach und nach stießen weitere Verfolgte zu Marinus und gründeten eine christliche Kolonie. Als offizielles Gründungsdatum gilt der 3. September 301.
Lage
In Gedenken an den Gründer fanden Verfolgte in San Marino traditionell Aufnahme und Schutz. Zeugen davon sind die drei Burgen La Guaita, Cesta und Il Montale, deren Wehrtürme durch Gänge miteinander verbunden sind. Sie …

Asien »

[25. Jan 12 | 0 Kommentare | 1.482 Leser]
Usbekistan – Land an der Seidenstraße

Wie eine Kulissee aus Tausendundeiner Nacht erscheint Usbekistan, die ehemalige Sowjetrepublik in Zentralasien. Blauer Himmel und sengende Sonne, die beeindruckende islamische Architektur und die sagenumwobene Seidenstraße hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Usbekistan ist seit mehreren Jahrtausenden besiedelt und gehörte einst zum Reich grausamer Herrscher wie Dschingis Khan und Timur. Die Seidenstraße, die von Europa bis nach China durch Usbekistan führte, brachte der Region Reichtum und so finden sich heute in Usbekistan einzigartige Kulturschätze, wie die Städte Samarkand, Buchare und Khiva, die zum UNESCO-Kulturerbe gehören.
Städte und Sehenswürdigkeiten
Samarkand, mit 400.000 Einwohnern heute …

Europa »

[24. Jan 12 | 0 Kommentare | 5.114 Leser]
Mazedonien – Unentdecktes Paradies

Die Balkanrepublik Mazedonien ist ein Binnenland, umgeben von Albanien im Westen, Bulgarien im Osten, Griechenland im Süden sowie Kosovo und Serbien im Norden. Das kleine Land ist mit nur 26.000 Quadratkilometern Grundfläche kleiner als das deutsche Bundesland Brandenburg. Von den zwei Millionen Einwohnern leben über ein Viertel in der Hauptstadt Skopje im Nordwesten Mazedoniens. Hohe Berge prägen die Landschaft, die dazwischen liegenden Täler werden landwirtschaftlich genutzt. Wein, Tabak und Obst sind die Hauptanbausorten, die besonders gut im fruchtbaren Vardartal gedeihen, dessen mediterranes Klima auf den Einfluss der nahen Ägäis …

Asien »

[9. Dez 11 | 0 Kommentare | 1.443 Leser]
Syrien – Schauplatz der Geschichte

Die arabische Republik Syrien kann auf eine lange und wechselvolle Geschichte zurückblicken, was sich bis heute in den bedeutenden Sehenswürdigkeiten des Landes widerspiegelt. Besonders für Kulturinteressierte gibt es viel zu entdecken. Um das Land und seine historischen Stätten kennenzulernen, bietet sich am besten eine Rundreise ein.
Historische Städte – Spiegel der Geschichte
Assyrer, Perser, Byzantiner und natürlich Araber haben die Kultur dieses vorderasiatischen Landes geprägt. Die Haupstadt Damaskus ist einer der ältesten, durchgehend bewohnten Orte der Erde und die Altstadt zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO. Bereits in der Bibel wurde Damaskus erwähnt, …

Amerika »

[31. Aug 11 | 0 Kommentare | 1.891 Leser]
Venezuela – Hochebene von Gran Sabana

Der Nationalpark Canaima in Venezuela ist für Abenteurer ebenso interessant wie für Naturfreunde. Über 30000 Quadratkilometer hin erstreckt sich der Parque Nacional Canaima in der Gran Sabana, einer Hochfläche in Bolivar in Venezuela. Er ist gekennzeichnet von gigantischen Tafelbergen und steht unter Weltnaturerbeschutz der UNESCO. Der bekannteste der Berge ist der Roraima-Tepui. Wer den Gipfel erklimmen kann, befindet sich bereits im Nachbarstaat Guyana. Von hier aus ist der Blick frei für Berge und weitere Gipfel in Venezuela.
Trekking mit wilden Tieren
Bei den Trekkingtouren im Nationalpark lassen sich die Besucher …