Startseite » Archiv

Artikel zum Thema Frankreich

Europa »

[18. Jun 13 | 1 Kommentar | 2.158 Leser]
Camping in der Verdonschlucht

google_ad_client = ‚pub-0448900074081754‘;
google_ad_channel = ‚5803099256‘;
google_ad_output = ‚js‘;
google_max_num_ads = ‚1‘;
google_ad_type = ‚text‘;
google_feedback = ‚off‘;

Waren sie schon einmal im Grand Canyon Europas? Nein? Dann wird es höchste Zeit! Wilde Schluchten, reißende Ströme, verlassene Bergstollen und nahezu unberührte Natur sind ein wunderbarer Grund demnächst einmal nach Südfrankreich zu reisen. Ein Campingplatz mitten in der Natur wird sie willkommen heißen.
Anreise zur Verdonschlucht
Die Gorge du Verdon – übersetzt Felsschlucht von Verdon …

Amerika, Europa, Ozeanien »

[8. Aug 12 | 0 Kommentare | 1.572 Leser]
Top 10 kostenlose Museen weltweit

Ein Museumsbesuch gehört für viele Städteurlauber zum Pflichtprogramm. Kein Wunder – denn Museen erzählen nicht nur die Geschichte eines Landes, sie beherbergen auch die bedeutendsten Kulturgüter der Menschheit. Was viele nicht wissen: Der Eintritt zu vielen der bedeutendsten Museen muss nichts kosten. Die staatlichen Museen in Großbritannien, Australien und Neuseeland sind generell kostenlos. Andere haben gratis Eintritt an bestimmten Tagen oder zu bestimmten Zeiten. Wir nennen Ihnen die Top 10 der besten kostenlosen Museen.
British Museum, London
Das British Museum in London ist eines der größten und bedeutendsten kulturhistorischen Museen der Welt. …

Europa »

[1. Jun 12 | 0 Kommentare | 1.297 Leser]
Die Vendée – Zwischen Tradition und Tourismus

Ein Netz aus schmalen Kanälen durchzieht die Sumpflandschaft. Flache, von Bäumen umgebene Häuser prägen das Bild. Am Eingang vieler Dörfer begrüßen hölzerne Kruzifixe die Besucher. Wir sind in der Vendée, einem flachen, windgepeitschten Land.
Geschichte
Die Vendée gilt als religiös und konservativ. Traurige Berühmtheit erlangte sie durch einen blutigen Aufstand gegen die republikanischen Revolutionstruppen, bei dem 1793 etwa 25 Prozent der Bevölkerung ihr Leben verloren. Das Leben der Maraichins – der „Bewohner des Moors“ – war hart und entbehrungsreich. Bis ins 19. Jahrhundert führten sie einen ewigen Kampf gegen das Wasser, das …

Europa »

[25. Mai 12 | 0 Kommentare | 1.175 Leser]
Das Loire-Delta – Bretonisches Erbe

Rund um die Mündung der Loire liegt das Departement Loire-Atlantique. Einst Teil der Bretagne, erinnern hier noch immer flache Dachziegel aus Schiefer und Ortsschilder auf bretonisch an das historische Erbe.
Identität
Während des Vichy-Regimes wurde das Departement 1941 von der Bretagne abgetrennt und der Verwaltungsregion Pays de la Loire zugeordnet. Fragt man heute Bewohner, ob Sie sich als Bretonen fühlen, bekommt man widersprüchliche Antworten. Die Realität sieht so aus: Zwar ist der Anteil der Bewohner, die eine Wiedereingliederung in die Bretagne begrüßen, in den letzten Jahren gestiegen, doch sprechen immer weniger …

Europa »

[17. Mai 12 | 0 Kommentare | 1.737 Leser]
Frankreich – Zwischen Bretagne und Poitou

Malerische Strände, flankiert von Dünen und schattigen Pinienwäldern, eine Fülle an Aktivitäten an Land wie im Wasser sowie die kulinarischen Spezialitäten machen die französische Atlantikküste zu einer der beliebtesten Ferienregionen in Europa.
Südlich der Bretagne liegt das Pays de la Loire Atlantique, eine Küstenregion, die von unterschiedlichen Identitäten geprägt ist.
Das Pays de la Loire Atlantique
Das Pays de la Loire Atlantique umfasst die Departments Loire-Atlantique und Vendée, die beide Teil der administrativen Region Pays de la Loire sind. Das Pays de la Loire ist keine historisch gewachsene Region. Während der südliche …

Europa »

[17. Feb 12 | 1 Kommentar | 1.691 Leser]
Poitou-Charentes – Wilde Atlantikküste

Die Region Poitou-Charentes im Westen Frankreichs zeichnet sich durch weitläufige Küstenabschnitte, viel unberührte Natur und zahlreiche historische Stätten aus. Nicht ohne Grund wählte der Reiseführer Lonely Planet die Region zu den Top 10 Reisezielen 2012. Die mit Pinien und Palmen gesäumten Atlantikstrände ziehen jährlich tausende Strandurlauber und Wassersportler aus der ganzen Welt an. Neben Seglern und Surfern kommen auch Taucher auf ihre Kosten. Doch nicht nur Wasserratten, auch Naturfreunden bietet die Region Abwechslung und Erholung.
Ursprüngliche Landschaften
Das 220 Hektar große Naturreservat Lilleau-des-Niges ist aufgrund des warmen Klimas ein Paradies für Zugvögel. …

Europa »

[10. Feb 12 | 0 Kommentare | 1.372 Leser]
Andorra – Zwergstaat in den Pyrenäen

Mitten in den Pyrenäen, eingebettet zwischen Frankreich und Spanien, liegt das Fürstentum Andorra. Der europäische Zwergstaat ist das einzige Land der Welt, in dem die Landessprache Katalanisch ist. Abseits der konsumträchtigen Hauptstadt Andorra la Vella bietet der kleine Staat eine spektakuläre Landschaft, urtümliche Dörfer und die besten Skigebiete der ganzen Pyrenäen. Zu den etwa 80.000 Einwohnern, von denen nur 36 Prozent andorranische Staatsangehörige sind, gesellen sich alljährlich über zehn Millionen Besucher, die meist zum Einkaufen oder Skifahren in das Land kommen.
Sehenswertes
Doch auch abseits der Skipisten hat Andorra einiges zu …

Europa »

[20. Jan 12 | 1 Kommentar | 1.697 Leser]
Das Baskenland – Einzigartig in Europa

Das Baskenland ist eine autonome Gemeinschaft in der Grenzregion von Spanien und Frankreich. Bei Individualreisenden ist es beliebt wegen seiner einzigartigen kulturellen Tradition und der unberührten Landschaft zwischen dem Golf von Biskaya und den Ausläufern der Pyrenäen. Die Region ist ideal sowohl für Naturliebhaber und Aktivurlauber als auch kulturell Interessierte und eignet sich ausgezeichnet für eine Rundreise mit dem eigenen Auto.
Interessante Reiseziele
Höhepunkt eines Urlaubs im Baskenland ist die Küstenstadt San Sebastian. Malerisch an einer muschelförmigen Bucht gelegen, war die Stadt bereits im 19. Jahrhundert ein traditionsreiches Reiseziel, in dem …

Europa »

[26. Nov 10 | 0 Kommentare | 5.157 Leser]
Val d’Isere – Skifahren in Frankreich

Das Dorf Val D’Isere liegt auf einer Höhe von 1.800 Metern und gilt damit als schneesicheres Skigebiet.
Der Ort ist weit über seine Grenzen hinaus bekannt, weil dort der 1. Ski-Weltcup der Saison stattfindet. Dieses Jahr jährt sich das große Event zum 55. Mal. Den 1800 Einwohnern stehen 28000 Betten für Gäste gegenüber. Die Saison endet im Mai mit einem großem Fest auf der Hütte. Obwohl es für die Skifreunde ein trauriger Anlass ist, wird dort auslassend getanzt und gefeiert.
Bevor die Ski-Saison aber ihrem Ende zugeht, lässt sich allerhand …

Europa »

[19. Sep 10 | 2 Kommentare | 2.947 Leser]
Tignez – Skifahren in Frankreich

Der vor allem bei jungen Leuten beliebte, französische Wintersportort Tignez buhlt diesen Winter mit den europäischen X-Games und Aktivitäten rund um den natürlichen See um die Gunst der Besucher. Jedes Jahr wieder ist die 2000 Meter Abfahrt vom Gletscher ins Tal eine der Attraktionen des Skiortes. Die Saison geht von Ende November bis in den April.
X-Games
Die X-Games sind die Antwort der Funsport-Szene auf die Olympiade. Seit einigen Jahren finden die ursprünglich nur in den USA ausgetragenen X-Games auch einmal jährlich in Europa statt. Die Winter X-Games Europe mit den …