Amerika »

[9. Apr 2009 | 2 Kommentare | 4.256 Leser]
Camagüey – Sehenswerte Altstadt im Süden Kubas

Mit seinen knapp 325000 Einwohnern, auf einer Gesamtfläche von ungefähr 1106 km2, gehört Camagüey zu den ältesten Städten auf Kuba. Herrliche grüne Weiden und endlos viele Zuckerrohrplantagen sind ein Markenzeichen dieser prähistorischen Stadt. Seinen Ursprung findet diese Stadt bereits 1514, als Diego Velázquez an der Nordküste nahe dem Hafen Nuevitas, die Siedlung gründete.
Die Küstenlage hatte jedoch eine große Piraterie zur Folge, sodass die gesamte Siedlung gleich zweimal umzog, bis sie dann 1528 ihren festen Platz im Landesinneren fand. Ein weiterer Schicksalsschlag folgte durch den berüchtigten Piraten Henry Morgan, welcher später …

Afrika »

[7. Apr 2009 | 4 Kommentare | 13.812 Leser]
Ruanda – Die Schweiz Afrikas

„Die Schweiz Afrikas“ wird dieses kleine Land oft genannt, weil Ruanda im Gegensatz zu vielen anderen afrikanischen Staaten ein sehr sauberes und sicheres Reiseziel ist. Seinen besonderen Charme macht die Tatsache aus, dass es touristisch noch nicht sehr weit entwickelt ist. Hier sind die Menschen freundlich und authentisch, Touristen sind noch etwas Besonderes.
Ruanda ist ein kleines Land im Herzen von Afrika, gelegen im Gebiet der großen Seen. Das Klima ist angenehm, die Landschaften sind malerisch. Bergketten reihen sich aneinander und bieten einen atemberaubenden Blick, weshalb man Ruanda auch …

Europa »

[7. Apr 2009 | Erfahrungen austauschen | 3.209 Leser]
Ausflug zur Bischofsresidenz Burg Ziesar

Angeregt durch einen Artikel im Tagesspiegel machten wir uns bei strahlend blauem Himmel auf den Weg zur Bischofsresidenz Ziesar. Von Berlin kommend über die Autobahn Richtung Magdeburg waren wir nach 1 Stunde am Ziel. Vor der Residenz begrüßte uns der gerade eingeflogene Storch auf seinem Storchenturm.
Die Bischofsresidenz Burg Ziesar ist die einzige erhaltene, geistliche Residenz im nordostdeutschen Kulturraum mit einem so dichten und vergleichsweise gut erhaltenen Malerei- und Architekturbestand aus dem Mittelalter: Wandmalereien, Kreuzgewölbe, Fußbodenheizungen, ein Gefängnisraum und das Highlight – die vollständig ausgemalte Burgkapelle. In den Räumen der …

Afrika »

[5. Apr 2009 | 1 Kommentar | 25.204 Leser]
Prima Klima zum Wandern auf La Gomera

Egal, ob Sie sich für einen Wander- oder Badeurlaub entscheiden: La Gomera bietet Ihnen die perfekten Voraussetzungen für einen erholsamen Urlaub. Durch das ideale Wetter das ganze Jahr hindurch können Sie hier endlos Wandern, das Klima ist sehr erholsam und Sie können aus einer breiten Palette an Hotels wählen.
Die Insel La Gomera vereint karge Landschaftsstriche mit sehr grünen Küstengegenden. Zahlreiche Schluchten unterteilen die Insel in verschiedene Landstriche, die von karg bis vegetationsreich reichen. La Gomera ist die zweitkleinste der Kanarischen Inseln. Die Insel verzeichnet zahlreiche Waldgebiete und ein subtropisches …