Startseite » Asien

Bangkok – Quirlige Metropole am Chao Phraya

20. Juni 2013 1.317 Leser 0 Kommentare

An Tagen, an denen in Deutschland die Quecksilbersäule auf über 35° Grad steigt, bekommen Sie ein Gefühl dafür, wie es sich in Bangkok den größten Teil des Jahres anfühlt. Denken Sie sich zur Regenzeit noch 100% Leuchtfeuchtigkeit dazu! Dennoch sollte jeder Europäer in seinem Leben einmal nach Bangkok reisen, um zu erleben, dass auch in einer Großstadt jederzeit ein Lächeln möglich ist.

Straßenküche in Bangkok

Straßenküche in Bangkok

Hier prallen Moderne auf Tradition, Armut auf Reichtum, Exotik auf Banalität. Die Stadt kann umwerfen, ist aber in jedem Falle umwerfend!

Problemlose Anreise aus Europa und Asien

Bangkok bietet sich dank seiner guten Verkehrsanbindung zu Luft, zu Lande oder zu Wasser als Ausgangspunkt für eine Thailand-Rundreise oder Süd-Ost-Asienreise hervorragend an. Der neue Flughafen, der Suvarnabhumi Airport (Kürzel: BKK), ist aus aller Welt und den großen Flughäfen in Deutschland im Direktflug, z.B. mit Condor nach Bangkok, erreichbar, auch wenn ich persönlich den alten Don Muang, der weiterhin für Inlandsflüge offen gehalten wird, charmanter fand. Don Muang entsprach eher dem Charme Bangkoks, nicht alles lupenrein, ein wenig chaotisch, aber mit viel Liebe und Gelassenheit.

Bangkok – Faszinierende Hauptstadt im Herzen des Königreichs Thailand

7-Millionen Einwohner zählt die Metropole am Ufer des Chao Phraya Stroms offiziell. Inoffizielle Angaben kenne ich nicht, gefühlt sind es aber 10 Millionen. Bangkok bietet als eine der größten Städte der Welt neben unzähligen Sehenswürdigkeiten und riesigen Shopping-Tempeln auch viel thailändische Lebensart und ein aufregendes Nachtleben. Unbedingt anschauen sollten Sie sich in Bangkok den Wat Arun Ratcha Wararam Tempel, dessen Stufen Sie in einer sportlichen Aktion erklimmen können. Unter Thais als Tempel der Morgendämmerung bekannt, ist aber nicht weniger schön zum Sonnenuntergang, wo sich die Tempelanlage in ein leichtes Rot wirft. In der Regel setzt man vom gegenüberliegenden Ufer mit einem Boot für wenige Bath über.

Gemüsemarkt in BKK

Gemüse auf einem Markt in Bangkok

Wenige Minuten per Fuss entfernt liegt die nicht minder faszinierende Tempelanlage des Wat Pho mit seiner berühmten Massageschule. Die Massage ist nichts für Zartbesaitete. Die Damen dort kneten mit beeindruckender Kraft. Wer für den Tag noch nicht genug Kultur hat, darf die Tempel und Anlagen rund um den Königspalast nicht missen. An lange Kleidung und geschlossene Schuhe denken! Direkt bis zu den Kassen vorgehen und nicht von diversen Neppern und Schleppern abhalten lassen! Der Eintritt ist für thailändische Verhältnisse gehoben, aber die Schönheit der Anlage macht alles wett.

Bangkok ist die beliebteste Stadt

Bangkok ist die beliebteste Stadt. Das belegt zumindest eine Studie aus dem Juni 2013, die Mastercard durchgeführt hat. Bangkok verdrängt Paris und London auf die Plätze 2 und 3. Im Ranking um Besucherzahlen und Ausgaben hat die Stadt am Chao Phraya die Top-Position des „Global Destination Cities Index“ unter 132 Städten weltweit eingenommen.

Top 10 Sehenswürdigkeiten in der Stadt der Engel

  • The Grand Palace (Königspalast)
  • Sanam Luang
  • Wat Pho
  • Siam Niramit
  • China Town
  • Vimanmek Mansion Museum
  • Ayutthaya (Tagesausflug)
  • MBK (Shopping-Center)
  • Floating Markets (Tagesausflug)
  • Chao Phraya Bootsfahrt

Oben auf geht der Tag gut unter

Thailändische Nachtische

Thailändischer Nachtisch

Durchaus legendär kann das Nachtleben in der Metropole werden. Der ein oder andere neu angekommene Thailand-Besucher wird das bestätigen können. Ein nicht völlig neuer Trend, aber einfach passend, sind die Rooftop Bars in Bangkok, ob im 3. Stock vis-a-vis der Hochbahn oder im 63. Stock auf einem der höchsten Gebäude der Welt. Viele (Luxus-)Hotels bieten eine Skybar, so z.B. die Skybar im The Dome des Lebua Hotels – bekannt aus Hangover II, die Vertico & Moon Bar im Banyan Tree Hotel, die Red Sky Bar im Centara Grand mit 360° Rundumblick oder die Axis & Spin Bar im The Continent Hotel – noch als Geheimtipp gehandelt.

Über die Stadt wurde schon viel geschrieben, u.a. hier auf der offiziellen Webseite des Thailändischen Tourismusbüros, aber wirklich begreifen lässt sich Bangkok erst, wen sie es selbst besucht haben. Ich persönlich liebe es einfach, durch die Stadt zu streifen, die Märkte zu besuchen, am Chao Phraya die Boote zu beobachten, das Essen und Leben zu genießen. Wann fliegen Sie nach Bangkok? Wenn sie Fragen zu Bangkok haben, hinterlassen Sie einen Kommentar. Wenn ich die Frage beantworten kann, gebe ich gerne Tipps.

Waren sie schon in Bangkok?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar!

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch Kommentare mit RSS abonnieren.

Seien Sie höflich. Bleiben Sie anständig. Schreiben Sie zum Thema. Wir tolerieren keinen Spam.