Startseite » Europa

Ein kostengünstiger Städtetrip nach Wien

28. Mai 2013 1.140 Leser 0 Kommentare

Austria - Wien Wien, Österreichs Hauptstadt, ist eine von Europas Geheimtipps. Immer mehr und mehr Leute zieht es in die Stadt, was natürlich auch bedeutet, dass Preise für Touristen kontinuierlich steigen. Jedoch ist es immer noch möglich, die Stadt günstig zu besichtigen. Hier sind fünf Tipps dafür aufgelistet:

Öffentliches Verkehrswesen

Wiens öffentliche Verkehrsmittel sind nicht nur sehr zuverlässig, sondern auch erschwinglich. Mit U-Bahn, Straßenbahn, Bussen und Zügen zur Auswahl, gibt es immer ein passendes Mittel, das sich zum Fortbewegen eignet. Ein Einzelfahrschein kostet ungefähr 2€ jedoch kann mit dem Kauf einer Wochenkarte für 14€ etwas Geld eingespart werden. Verwendet man das Ticket zumindest einmal täglich, hat man sich schon eine Menge gespart!

Vienna Card

Stattet man Wien schon mal einen Besuch ab, ist ein Besuch in einem der vielen interessanten Museen naheliegend. In diesem Falle macht der Kauf der Vienna Card durchaus Sinn.

Die Karte ist für 72 Stunden gültig. Mit dieser bekommt man Rabatte für Eintritte für mehr als 200 Attraktionen oder Restaurants. Einige Verkehrsmittel können sogar umsonst benützt werden. Die Vienna Card wurde auch als jene der besten Karten aller europäischen Städte ausgezeichnet. Klar, mit einem Preis von nur 19,90€ ist diese im Vergleich mit anderen Städten durchaus preiswert.

Günstige Unterkunft

Warum unnötig viel Geld für ein Hotel ausgeben? Stattdessen kann man mit der Miete eines Apartments eine Unmenge an Geld für seinen Wienaufenthalt sparen. Mit einer Selbstversorger-Ferienwohnung, wie jene von GowithOh, genießt man eine komfortable Unterkunft mit noch mehr Privatsphäre als in einem Hotel.

Essen

Markt in Wien Wer kennt dies nicht – für Essen gibt man wohl immer mehr als geplant während seines Urlaubes aus. In Wirklichkeit muss man nicht jeden Abend in ein Restaurant essen gehen. Wählt man eine Selbstversorger-Unterkunft, wie oben erwähnt, hat man die Möglichkeit auch selbst zu kochen und seine Liebsten zu verwöhnen.

Mit einem Besuch am Nachmarkt, wo man allerhand frische Früchte, frisches Fleisch und Gebäck kaufen kann, ist kochen günstig und leicht gemacht. Wenn der Naschmarkt nicht in der Nähe der Ferienwohnung liegt, gibt es noch immer rund 26 andere Märkte, wo kräftig eingekauft werden kann. Somit befindet sich bestimmt einer in der Nähe des eigenen Apartments.

Architektur bewundern

Die meisten von Wiens Attraktionen befinden sich nicht innerhalb eines Museums oder dergleichen – die Museen selbst sind oft die Hauptattraktion! Wien prahlt mit einigen von Europas beeindruckenster Architekturbauten, vom Stephansdom bis hin zur Hofburg, alles kann man von außen besichtigen, und das ganz umsonst! Verbringt man einen Nachmittag mit der Kamera in Wiens Altstadt, bekommt man viele großartige Sehenswürdigkeiten zu sehen, von denen man Fotos schießen kann, ohne nur einen Cent dabei auszugeben.

Welchen Städtetrip planen sie?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar!

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch Kommentare mit RSS abonnieren.

Seien Sie höflich. Bleiben Sie anständig. Schreiben Sie zum Thema. Wir tolerieren keinen Spam.